Gleichgewicht und Reaktionszeit trainieren

Bewegung hat einen positiven Einfluss auf Gesundheit, Wohlbefinden und Langlebigkeit. Studien haben gezeigt, dass dies sowohl bei Männern als auch bei Frauen der Fall ist. In diesem Blog konzentrieren wir uns besonders auf die Vorteile des Gleichgewichtstrainings; und die Vorteile sind wirklich unglaublich. Aber es gibt neben dem Gleichgewicht auch andere Bereiche des Trainings, die zu einer besseren Leistung und einem geringeren Verletzungsrisiko beitragen. Zum Beispiel Reaktionszeit. Das Training von Gleichgewicht und Reaktionszeit passt ausgezeichnet zusammen und korreliert direkt miteinander. In diesem Artikel werden wir uns darauf konzentrieren, wie Gleichgewichtstraining und Reaktionszeit in vielerlei Hinsicht zusammenhängen und wie sie in ein Fitnessprogramm integriert werden sollten.

Definieren Sie unsere Begriffe

Gleichgewicht: Die Fähigkeit des Körpers, seinen Massenschwerpunkt über der Stützfläche zu halten. Im Sport und bei anderen Aktivitäten haben Personen, die das Gleichgewicht bei schnellen Bewegungen effizient halten können, in der Regel bessere Ergebnisse erzielt.

Reaktionszeit: Die Geschwindigkeit, mit der eine Person auf einen externen Stimulus reagiert. Anstatt sich auf Ganzkörperbewegungen zu konzentrieren, wie z. B. die Reaktionszeit eines Sprinters auf den Startschuss, werden wir uns auf kleine Körpersegmente in diesem Artikel konzentrieren. Wenn Sie zum Beispiel auf unebenem Boden laufen, müssen die Peronäusmuskeln des Unterschenkels schnell reagieren, um eine Verstauchung des Knöchels zu vermeiden.

Propriozeption: Die bewusste oder unbewusste Wahrnehmung der Gelenkstellung bei statischen Positionen oder dynamischen Bewegungen. Propriozeption ist die Fähigkeit des Körpers, Gliedmaßen- und Gelenkbewegungen im Raum wahrzunehmen.

Alles im Training vereinen

Wenn es um das Training von Gleichgewicht und Reaktionszeit geht, ist es wichtig, auch die Rolle der Propriozeption zu berücksichtigen. Insgesamt lassen sich die drei Begriffe am einfachsten dadurch in Beziehung setzen, dass sie zusammen das Verletzungsrisiko verringern. Dies geschieht, indem ein Sportler oder eine aktive Person aufrecht gehalten wird. Die drei spielen auch eine Rolle bei der Bewegungseffizienz, worauf wir noch näher eingehen werden.

Trainingsprogramme sollten das Training von Gleichgewicht und Reaktionszeit zusammen und getrennt voneinander beinhalten. In einer Studie nahmen 21 Frauen 12 Monate lang an einem Trainingsprogramm teil. Im Vergleich zur Kontrollgruppe zeigte die Testgruppe signifikante Verbesserungen in Bezug auf Gleichgewicht (Schwanken), Quadrizepskraft und Reaktionszeit. Obwohl sich diese Studie primär auf ein allgemeines Trainingsprogramm konzentrierte, konnte sie positive Ergebnisse für das Training des Gleichgewichts und der Reaktionszeit zeigen.

In einer anderen Studie wurden Teilnehmer mit selbstberichteter funktioneller Knöchelinstabilität getestet. Nach einem vorgeschriebenen Gleichgewichtstraining ergaben sich signifikante Veränderungen bei der Erhöhung der Knöchelstabilität. Durchweg verbesserten sich die Teilnehmer. Die Studie weist auf die Bedeutung von propriozeptiven Rehabilitationsprogrammen bei Patienten hin, die anfänglich als instabil getestet werden. Diese Gleichgewichtstrainingsprogramme beinhalten die Reaktionszeit auf kleine Perturbationen (externe Bewegungen), während die Teilnehmer auf verschiedenen Oberflächen balancieren.

Generell kann man sagen, dass Rehabilitations- und Trainingsprogramme das Training des Gleichgewichts und der Reaktionszeit einbeziehen sollten, um die Propriozeption zu verbessern.

Balance-Board-Übungen

Die Verwendung der revolutionären Balance Board von wahuboard.com/ hilft dabei, Gleichgewicht, Reaktionszeit und Propriozeption zu trainieren. Ärzte empfehlen, das Gleichgewichtstraining mindestens 3-mal pro Woche durchzuführen. Die folgenden Übungen können für ein effizientes Training des Gleichgewichts und der Reaktionszeit verwendet werden und können schnell mehrmals pro Woche durchgeführt werden.

Stehendes Gleichgewicht mit Ballwurf: Diese Übung kann mit einem Partner oder allein mithilfe einer Wand durchgeführt werden. Suchen Sie Ihren Gleichgewichtsschwerpunkt. Sobald dies geschehen ist, werfen Sie Ihrem Partner einen Ball zu. Wenn Sie dies allein durchführen, verwenden Sie am besten einen Tennisball oder einen Ball, der gegen eine harte Wand prallt. Sie können auch ein Trampolin verwenden. Diese Übung trainiert Ihr Gleichgewicht und Ihre Rumpfkontrolle durch eine dynamische Bewegung und verbessert gleichzeitig die Reaktionszeit und die Hand-Augen-Koordination.

Beidbeinige Kniebeugen: Führen Sie die Bewegung nach unten aus, bis Ihre Knie einen Winkel von etwa 90 Grad bilden. Um das Gleichgewicht und die Reaktionszeit zu trainieren, halten Sie diese Position für 3-5 Sekunden, bevor Sie wieder nach oben gehen.

Standing Balance Ball Drop: Auch hier brauchen Sie einen Partner! Stellen Sie sich zu Beginn auf das Brett. Ihr Partner steht eine Armlänge von Ihnen entfernt und hält einen Ball. Um diese Übung auszuführen, sollte Ihr Partner den Ball fallen lassen, ohne dass Sie es merken. Sie sollten in der Lage sein, den Ball zu fangen, bevor er auf dem Boden aufschlägt. Eine Alternative dazu wäre, einen Ball zu haben, der springt, oder sich in der Nähe eines Tisches zu befinden. Wenn der Ball herunterfällt, können Sie versuchen, ihn nach dem ersten Aufprall zu fangen.

Fazit

Insgesamt sollte jedes richtige Trainings- oder Fitnessprogramm alle Aspekte der Fitness einbeziehen. Selbst wenn Ihr Trainingsziel darin besteht, die pure Muskelkraft zu steigern, sollten Sie auch das Gleichgewicht und die Reaktionszeit trainieren. Dafür eignet sich ein Balance Board mit einer Wahu Korkrolle hervorragend. Die Idee ist, dass Sie beim Training einen Tunnelblick vermeiden sollten, um die besten Ergebnisse zu erzielen und die allgemeine Gesundheit, das Wohlbefinden und die Nachhaltigkeit zu steigern. Verbesserte Balance und Reaktionszeit helfen, das Verletzungsrisiko zu verringern und gleichzeitig Ihre Trainingsfähigkeit zu verbessern.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.