Logo TGM SV Juegesheim
Sie sind hier: AbteilungenpfeilLanglauf

Aktuelles

Die Anmeldung zur 37. Winterlaufserie ist offen

Zur Anmeldung

Am 05. November fällt der Startschuss der traditionellen Rodgauer Winterlaufserie.
Der Start ist wie in jedem Jahr direkt am Maingau-Energie-Stadion und führt durch den
Jügesheimer und Heusenstammer Stadtwald.
Jeder Kilometer ist ausgeschildert, viele Helfer die an markanten Stellen im Wald stehen weisen 
den Läufern den Weg. Außerdem wird ein Vorfahrer die schnelle Spitze durch den Wald lotsen.
Unser alljährlicher Hilfsdienst die Johanniter wird hinter dem letzten Läufer herfahren um so, sollte
einmal was passieren direkt eingreifen zu können.

Im Ziel werden die Sportler durch unseren langjährigen Partner Jochen Heringhaus von Runners Point verbal in
Empfang genommen.

Es winken 100 Euro für den der einen neuen Serien Streckenreckord ( 1:31:22 Std.) in den Waldboden
meißelt und 300 Euro für die schnellste Frau (1:48:33 Std.) 

Auch ist wieder wie in jedem Jahr für das leibliche Wohl gesorgt. Kuchen, Kaffee, Brezeln, Waffeln und 
Wurst werden zu sehr günstigen Preisen angeboten.

 

                        

                         
 

Zur Ausschreibung

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemeinsam trab sich`s besser

Rodgau-Rundweglauf lockt Sportler aus dem ganzen Kreis an, obwohl es dabei nicht um Bestzeiten geht

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

36. Rodgauer Winterlaufserie 2015/2016 in Rodgau-Jügesheim

Lauftermine 2015 / 2016

07. November 2015 / 05. Dezember 2015 / 02. Januar 2016 / 06.Februar 2016

Ab dem 07. November fällt der Startschuss zur 36. Rodgauer Winterlaufserie. Immer am ersten Samstag in den Wintermonaten November bis Februar haben Laufwillige die Gelegenheit ab 15 Uhr auf einer 10 km Runde durch den Jügesheimer Wald zu laufen.

Der ebene und bestenlistenfähige Kurs lädt ein, sich auch über die Wintermonate mit der Konkurrenz zu messen und fit in den Frühling zu starten oder gar gleich zu Beginn des Jahres eine neue Bestzeit aufzustellen.

Start des Wettkampfes ist in unmittelbarer Nähe des Maingau Energie Stadion in Rodgau Jügesheim mit Zieleinlauf auf der 400m Bahn. Als zentrale Wettkampfstätte befindet sich im Stadion alles unter einem Dach: Anmeldung, Duschen, Verpflegung und Aushang der Ergebnisse. 

Wie gewohnt umfasst die traditionsreiche Serie vier Läufe wobei nur die drei zeitschnellsten gewertet werden. Nach Abschluss der Winterlaufserie im Februar findet die Siegerehrung statt. Die Seriensieger erhalten Freistarts für die Winterlaufserie der kommenden drei Jahre.

Serienstarter, die den bestehenden Serienrekord (Männer 1:33:41 Std., Frauen 1:48:33 Std.) unterbieten und einen neuen Serienrekord aufstellen erhalten im Rahmen der Siegerehrung im Februar eine Prämie in Höhe von mind. 100 € (bei den Männern 100 Euro und bei den Frauen 200 €, da der letztjähriger Rekord nicht unterboten wurde). Wird der Rekord nicht geknackt kommen im Folgejahr weitere 100 € hinzu (bis maximal 500 €).

 

Zur Ausschreibung

 


Berichte von der 35. Winterlaufserie 2014 / 2015

 

Zum Bericht der Winterlaufserie 2014/2015 vom Laufreport               

Zum Bericht der Winterlaufserie 2014/2015 der Offenbach Post    


 

36. Rodgauer Osterlauf

Rodgauer Osterlauf Start 25 km

Bei sonnigem Wetter fand die 36. Auflage des Rodgauer Osterlaufs statt. 481 Finisher erreichten das Ziel im Maingau Energie Stadion.

Auf der 25 km Strecke wurde durch die Profi-Triathletin Natascha Schmitt (LG Eintracht Frankfurt) in 1:37:45 std. ein neuer Streckenrekord aufgestellt. Bei den Männern siegte Karsten Fischer (SSC Hanau-Rodenbach) in 1:31:52 std. 

Auf der 10 km Strecke erlief sich Axel Koppert (LG Neu Isenburg/Heusenstamm) in 33:25 min den Sieg und sorgte so ebenfalls für einen neuen Streckenrekord. Auch bei den Frauen gab es einen neuen Streckenrekord, aufgestellt durch Noémie Claeyssens, welche in 38:06 min als Erste das Ziel im Maingau Energie Stadion erreichte.

Die Ergebnisse können bei www.maxx-timing.de eingesehen werden.

Fotos von der Veranstaltung gibt es bereits unter www.thomasguthmann.de.

Die Chefetage des online LaufJournals www.laufreport.de war vor Ort und hat einen Bericht über unser Laufevent geschrieben. Ebenfalls haben Conny und Walter Wagner ihre Fotoimpressionen veröffentlicht: http://www.laufreport.de/archiv/0414/rodgau/fotorodgau.htm

 

Ab November startet wieder unsere Winterlaufserie. Weitere Infos folgen hierzu in kürze auf unserer Homepage.

 

Serienfinale der 34. Winterlaufserie am 01. Februar 2014 in Rodgau Jügesheim

Das milde Wetter lockte sehr viele Läufer/innen zum Maingau Energie Stadion, so dass die Anmeldung glühte. Trotz leichtem Nieselregen erreichten 506 Läufer/innen das Ziel. 

Allen voran lief mit fast 3 Minuten Vorsprung Julian Flügel (LG Telis Finanz Regensburg) in 30:09 min über die Ziellinie. Mit dieser herausragenden Zeit erinnerte er an längst vergangene Rodgauer Winterlaufserien, als noch im Wald gestartet wurde und der Streckenrekod bei 29:18 min lag aufgestellt durch Frank Zimmermann (SCC Berlin). Auf der neuen Strecke hatte bis dato Jannik Ernst (TV Waldstraße Wiesbaden) den Streckenrekord in 32:04 min gehalten.

Bei den Frauen führte kein Weg an Tinka Uphoff (Spiridon Frankfurt) vorbei, die sourverän in 35:18 min siegte.

Am Ausgang der Serienwertung änderten obige Tagessieger jedoch nichts, dennoch war es ein spannendes Rennen um den Seriensieg der Männer , denn nach dem Januardurchgang liefen 3 Männer um den Seriensieg. Letzendlich gewann heute Jürgen Zehnder (TSV Pfungstadt) in 1:40:03 Std. Einen neuen Serien-Streckenrekord bei den Frauen stellte die Heusenstammerin Kerstin Bertsch-Straub (SSC Hanau-Rodenbach) in 1:48:36 Std. auf und kassierte damit die ausgelobten 100 € Rekord-Prämie. 

Über den letzten Durchgang der 34. Rodgauer Winterlaufserie gibt es einen Bericht bei http://www.laufreport.de. Der erfahrene Reporter Reinhold Daab war vor Ort. Seine Bildergalerie ist unter nachfolgendem Link zu finden: Fotogalerie bei LaufReport.de

Fotos gibt es unter http://www.thomasguthmann.de

Wir bedanken uns für eure Teilnahme und würden uns freuen euch beim Osterlauf am 21. April wieder begrüßen zu dürfen.

 

Das Video zum 3. Durchgang der Winterlaufserie Rodgau Jügesheim vom 04. Januar ist fertig:

                                                        

 

3. Durchgang der 34. Winterlaufserie am 04. Januar 2014 in Rodgau Jügesheim 

Die Ergebnisse zum dritten Durchgang der 34. Rodgauer Winterlaufserie gibt es unter www.maxx-timing.de
 
Fotos von Thomas Laut gibt es unter www.riedgras.de
 
Fotos vom Zieleinlauf können  HIER  abgerufen werden. Die Bilder sind nicht in bester Qualität, hier wurde erbrobt wie
in Zukunft die Einstellungen zu machen sind. 
 
Einen Bericht über die Auftaktveranstaltung gibt es bei www.laufreport.de

 

2. Durchgang der 34. Winterlaufserie am 07. Dezember 2013 in Rodgau Jügesheim 

Im Vorfeld des zweiten Durchgangs der 34. Rodgauer Winterlaufserie fand der Nikolauslauf Rodgauer Grundschulen statt. Aus den dritten und vierten Klassen gingen 165 Schülerinnen und Schüler an den Start.

Im Anschluss an den Nikolauslauf startete der zweite Durchgang der 34. Rodgauer Winterlaufserie über 10 km. Es siegte Rouven Emmerich (SG Walldorf Astoria 1902) in 33:03 min. Bei den Frauen erreichte Tinka Uphoff (Spiridon Frankfurt) in 35:55 min als Erste das Ziel im Maingau Energie Stadion.

Die Ergebnisse zum zweiten Durchgang der 34. Rodgauer Winterlaufserie gibt es unter www.maxx-timing.de
 
Fotos gibt es unter www.thomasguthmann.de
 
Einen Bericht über die Auftaktveranstaltung gibt es bei www.laufreport.de
 

Am 16.11.2013 um 14:20 Uhr fiel der erste Startschuß der Winterlaufserie Seligenstadt.  

Das Wetter war düster, trocken bei ca 6 Grad.
Die Strecke zum Laufen bestens hergerichtet.
Ab 13:00 Uhr konnten die Startnummern abgeholt bzw Nachgemeldet werden.
Kaffe und Kuchen stand für die Läufer und deren Bekleider bereit.

Wie in jedem Jahr so waren auch am Samstag 4 Sportler der TGM SV Jügesheim am Start.
Über 5 km startete Detlev Gumbmann und konnte Paltz 57 von 115 Startern belegen.
In seiner Klasse der M 55 war das Platz 6, seine Zeit 25:38 min.

Am Start über die 10 km waren Birgit Berberich-Haiser, Klaus Wiederspahn und Oliver Graf.
Sie mussten den Rundkurs (je 5 km) 2 x zurücklegen bevor sie durch den Zielkanal laufen durften.
Als erster von den drei kam Oliver mit einer sehr guten Zeit von 35:27 min durchs Ziel.
Er mußte sich nur Kidane Tewolde vom SSC Hanau Rodenbach 32:58 min. und Sebastian Nitsche
ohne Verein 33:21 min. geschlagen geben.

Kidane belgte Platz 1 und in seiner Klasse MJB ebenfalls Platz 1.
Sebastian Platz 2 und in der Klasse M 30 auch Platz 1

Oliver Graf kam auf Platz 3 und lies 168 Läufer hinter sich, in seiner Klasse der M 40 belgete er Platz 1. von insgesamt 171 Startern.

Klaus Wiederspahn kam nach 51:08 min. gefolgt von Birgit 55:08 min. über die Ziellinie.
Klaus belegte somit Platz 120, und in der AK M 60 Platz 4.
Birgit wurde 142. und in der Altersklasse W 50 fünfte.

Die schnellste Frau war Kerstin Straub Bertsch vom SSC Hanau Rodenbach 39:47 min.
Platz zwei belget Claudia Hille  40:39 min. ebenfalls vom SSC und
Platz 3 ging an Nicola Berz von der LG Eintracht Frankfurt in 40:44 min.

 


2. Durchgang Wintercross Goldbach 10.11.2013 

Sonntag morgen um 09:30 Uhr wurde der 2. Durchgang der Wintercross - Laufserie in Goldbach gestartet.

Es fandem sich über 600 Läufer/innen ein um die 10 kilometer durch den Goldbacher Wald zu laufen.
Die Strecke war durch den Regen in der Nacht aufgeweicht und schwer zu laufen.
Trotz der Schwierigkeiten wurden gute Zeiten erreicht.

Lienhard Hersel (SSC Hanau Rodenbach) 35:40
Manuel Ruhland (LG Eintracht Frankfurt)   35:42
Markus Heidl (Spiridon Frankfurt)               35:56

Als gesamt 7 kamm Lorenz Köhl von der TGM SV Jügesheim mit einer Zeit von 37:45 durchs Ziel.
In seiner Altersklasse M45, belegt er mit dem Ergebnis Platz 1.

Detlev Gumbmann kam als 431. Läufer über die Ziellinie und belgte in der M55 Platz 22.
mit einer Zeit von 58:20.

Bozena Jakoby benötigte für die 10k, 59:16 min und belgte somit Platz 1 in der W65

Marion Jäger kam mit 1:01:00 min durchs Ziel und belgte in der W45 Platz 22

Ulrich Neumann mit neuer Hüfte (Operation vor ca. 5 Monaten) ging mit 1:27:28 über die Strecke,
er Walkte gemeinsam mit Sabine Hill.

                                                                                                                                       Zieleinlauf Lorenz Köhl

                                                                                                              Lorenz Köhl
Marion Jäger

                                 Marion Jäger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                               
                                                                                                                   Lorenz Köhl im Gespräch mit der Konkurenz

 

Ulrich Neumann

                    Ulrich Neumann und Sabine Hill    

 


1. Durchgang der 34. Winterlaufserie am 02. November 2013 in Rodgau Jügesheim 

Beim Auftakt zur 34. Rodgauer Winterlaufserie siegte Adrien Barrel (LG Eintracht Frankfurt) in 33:13 min. Bei den Frauen erreichte Lisa Hübner (LG Eintracht Frankfurt) in 36:36 min als Erste das Ziel im Maingau Energie Stadion.

Die Ergebnisse vom Auftakt der 34. Rodgauer Winterlaufserie gibt es unter www.maxx-timing.de
 
Fotos gibt es unter www.thomasguthmann.de
Auch Thomas Laut war beim Auftakt mit dabei und zeigt seine Fotos auf www.facebook.de
 
Einen Bericht über die Auftaktveranstaltung gibt es bei www.laufreport.de aus der Feder von Reinhold Daab.
 


Impressum | Kontakt | zur TGM SV Vereinsgaststätte

(c) 2013 TGM SV Jügesheim e.V.