Logo TGM SV Juegesheim


Aktuelles & NEWS Frauen- und Mädchenfußball

Jügesheimer Damenteam beschert dem JSK den ersten Aufstieg im Fußball

Freitag, 2 Juni 2017

 

Nach dem knapp verpassten Aufstieg in der Saison 2015/2016 war den Spielerinnen und Trainern der Damenmannschaft des JSK Rodgau klar: „ Das Ziel für die kommende Saison ist die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Gruppenliga.“ Nach einem etwas holprigen Einstieg in die neue Saison durfte in der Rückrunde kein Spiel mehr verloren werden. Mit viel Mühe und Ehrgeiz haben die Damen es geschafft. Große Erleichterung und Freude zeigte nach dem Sieg im entscheidenden Spiel gegen den Zweitplatzierten, SG Egelsbach, wie gut die Mannschaft zusammengewachsen war! Die Damen sind die erste Fußballmannschaft die es geschafft hat, unter dem neuen Namen „JSK Rodgau“, eine Meisterschaft zu erlangen (Kreisoberligameister ). Ein großer Erfolg für alle Beteiligten! Die Saison 2016/2017 bestritt die Damenmannschaft unter der Leitung von Oliver Will, Uli Griesenbruch und Siggi Gerasch, welchen sie den größten Dank aussprechen, da ohne ihre tatkräftige Unterstützung dies gar nicht möglich gewesen wäre.
 
Doch was wäre ein Heimspiel ohne das berühmte Büdchen, um welches sich Randolf Legel mit viel Liebe gekümmert hatte. Die Damen danken auch ihm von ganzem Herzen für die Bewirtung der Zuschauer und der Spielerinnen. Darüber hinaus möchten sich die Damen bei Peter Löfflat für die Unterstützung und die Arbeit am Platz bedanken. Für die vergangene Saison wurden mit dem neuem Vereinsnamen „JSK Rodgau“ neue Trikots angefertigt, um den dafür notwendigen Sponsor und deren Ausgestaltung kümmerten sich die Spielerinnen eigenständig. Für die reibungslose Umsetzung dankt die Mannschaft den Sponsoren „Schuhaus 20“ und „Sport Berger“ aus Rodgau-Jügesheim, wobei „Sport Berger“ auch noch für die schnelle Lieferung und sehr gute Arbeit bei der Herstellung der Meisterschafts - T-Shirts zu danken ist. Ein weiteres Dankeschön gilt dem Fotografen Sven Krüger, der sowohl bei Heim-, als auch bei Auswärtsspielen stets anwesend war und tolle Bilder schoss. Durch die sehr gute Arbeit von Felix Merkel konnten zum Saisonabschluss die neuen Meisterschafts - T-Shirts mit Hilfe einer Drohne auch aus der Luft besonders gut zur Schau gestellt werden.
 
Zu guter Letzt ist natürlich noch den wichtigsten Beteiligten der Damenmannschaft für eine geile und erfolgreiche Saison mit dem krönenden Abschluss der Meisterschaft zu danken… den Spielerinnen selbst. Mit dabei waren: Aileen Will, Alexandra Roth, Angelina Cesare, Carina Brühl, Corinna Schreiner, Hannah Krapp, Isabell Nolden, Jennifer Legel, Jessica Krüger, Justine Krüger, Julia Wilz, Kimberly Götz, Maike Hagebusch, Melanie Seib, Melissa Gerasch, Michelle Weyrich, Nadine Bartsch, Nadine Wilz, Petra Otto, Sara De Fine, Silke Neumann, Vanessa Balasoiu, Vanessa Körper, Vivian Kripphäuser.
 
Macht weiter so und kämpft Euch durch die Gruppenliga Frankfurt!

 

Eilmeldung! - Großer Erfolg für das Frauenteam der JSK (Jügesheimer SonderKommando)

Sonntag, 21 Mai 2017

Nach zähen Ermittlungen und einigen Rückschlägen gelang dem Team im entscheidenden Moment der Durchbruch!


Nach hart umkämpften Spiel gegen den starken Tabellenzweiten SG Egelsbach krönte sich das Team mit einem 2:0 Sieg am vorletzten Spieltag zum Meister der Kreisoberliga Frankfurt und steigt in die Gruppenliga auf.

Außerdem sollte an dieser Stelle nicht unverwähnt bleiben, dass die Damen in 11 Heimspielen 33 Punkte geholt haben. 
 


 

Erfolgreicher Start der U12 in die Gruppenliga Frankfurt B-Juniorinnen seit 7 Spielen ungeschlagen – am Mittwoch gegen Eintracht Frankfurt

Sonntag, 07. Mai 2017

Die B-Juniorinnen der JSK Rodgau haben derzeit einen Lauf. Das Team von Mirko Tinz ist in der Verbandsliga-Süd seit mittlerweile sieben Spielen ungeschlagen und ist dabei insgesamt sechsmal ohne Gegentor vom Platz gegangen. Damit konnte sich das Team vom zehnten auf den sechsten Tabellenplatz hocharbeiten.

Was die Mannschaft im Stande ist zu leisten zeigte Sie vor allem in den Partien gegen die höherplatzierten Teams. Gegen die SG Westerfeld (3.) siegte man deutlich mit 3:0. Auch gegen den 1.FC Mittelbuchen (4.) und die SG Haitz (5.) siegte man mit 1:0 bzw. 2:1, auch wenn die Ergebnisse sicherlich höher hätten ausfallen können. Auch in den weiteren Partien gegen die TSG Neu-Isenburg (11.), Spvgg. Oberrad (12.), SV Niederursel (9.) und MSG Neuses Düdelsheim (10.) ging man mit überzeugenden Siegen vom Platz.

Am kommenden Mittwoch (10.05.) trifft die Mannschaft um 19:00 Uhr im heimischen Maingau-Energie-Stadion auf Eintracht Frankfurt, die mit 19 Siegen und 93:5 Toren unangefochten an der Tabellenspitze stehen.
 


 

Erfolgreicher Start der U12 in die Gruppenliga Frankfurt 

Dienstag, 24. April 2017

Den Start unserer U12 in der Gruppenliga Frankfurt kann man mit 2 Unentschieden und 2 Siegen als sehr erfolgreich betrachten. Unsere Mädels müssen sich nicht nur mit der Herausforderung in der Gruppenliga auseinander setzen, sondern auch mit den Herausforderungen im Pokal-Wettbewerb.

Am morgigen Mittwoch den 26.04.2017 geht es um 18:00 auf dem Kunstrasenplatz in Dreieich - Offenthal im Viertelfinale des Kreispokals gegen die JFV Dreieich. Unsere Mädels freuen sich über jede Unterstützung. 

Damit unseren Mädels auch nicht langweilig wird steht am Samstag das Top-Spiel in der Gruppenliga an. Der Tabellenführer MFFC Wiesbaden trifft auf den Tabellenzweiten JSK Rodgau. Das Spiel findet am Samstag, 29.04.2017, um 13:30 in Wiesbaden statt. 

Unsere Mädels müssen also in dieser Woche einiges leisten und wir sind gespannt, wie sich dieses tolle Team weiter entwickelt. 


 

Teamsportbedarf.de stellt B-Juniorinnen selbsthaftende Taktikfolie zum Testen zur Verfügung

Freitag, 21. April 2017

Das Trainerteam der B-Juniorinnen der JSK Rodgau testet zurzeit die selbsthaftende Taktikfolie von teamsportbedarf.de.

„Nach den ersten Einsätzen ist man begeistert von den Einsatzmöglichkeiten. Die Folie ist überall anzubringen und mit Bordmarkern klasse zu beschriften. Zudem ist die Säuberung genauso einfach wie beim Whiteboard, sodass eine mehrmalige Verwendung möglich ist. Gerade bei Auswärtsspielen muss die Tafel künftig nicht mehr eingepackt werden, einfacher geht es nicht“, so Trainer Mirko Tinz.
 

Wir danken teamsportbedarf.de für die Möglichkeit und werden die Taktikfolie sicherlich auch über die Saison hinaus nutzen. 
 

 



B-Juniorinnen der JSK Rodgau sind verdient Hessischer Futsal-Vizemeister!

Freitag, 17. Februar 2017

Nachdem die B-Juniorinnen letzte Woche überraschend bereits Futsalmeister der Region Frankfurt geworden sind, hat das Team von Mirko Tinz am vergangenen Wochenende noch einen drauf gesetzt und sich in Grünberg die hessische Vizemeisterschaft gesichert.

Einzig dem späteren Sieger und Hessenligisten FSV Hessen Wetzlar musste man sich bereits im ersten Spiel mit einem 0:2 geschlagen geben. Danach zeigte das Team erneut überragenden Futsal und setzte sich im zweiten Spiel verdient mit 1:0 gegen den Hessenligisten TSV Pfungstadt durch. Auch in den drei folgenden Spielen dominierten die SoccerGirls die Partien, einzig vor dem Tor zeigte man nicht die gewohnte Treffsicherheit. So gewann man gegen den VFJ Hünstetten/Würges mit 2:0, gegen den TSV Pilgerzell mit 1:0 und gegen Viktoria Großenenglis mit 1:0.

Trainer Mirko Tinz war nach den Hessenmeisterschaften sichtlich stolz auf die Mannschaft: „Jede Spielerin die heute dabei war hat heute Großes erreicht und erlebt, das sich am Ende Ehrgeiz, Wille und Leistungsbereitschaft immer bezahlt machen. Gratulation an das gesamte Team. Es freut mich, dass das Team heute die Ergebnisse der letzten Wochen bestätigen konnte. Ich hoffe, dass die Erfolge dem Team helfen, selbstbewusst und erfolgreich in die Verbandsliga-Rückrunde zu starten und sich nicht von Nebensächlichkeiten ablenken lassen.“

In der Vorwoche hatte man bereits völlig verdient, wenn auch überraschend die Regionalmeisterschaften gewonnen. In der Vorrunde holte man gegen den Tabellenführer der Hessenliga, die MSG Bad Vilbel ein 1:1. Danach folgte gegen die SG Oberhessen (4:0) und SG Egelsbach (2:0) jeweils ein Sieg, was am Ende zum Gruppensieg ausreichte. In der Zwischenrunde traf man erneut auf die MSG Bad Vilbel, gegen die man sich diesmal mit einem 1:0 durchsetzen konnte. Im letzten Spiel gegen die MSG Neuses/Düdelsheim sollte ein Unentschieden ausreichen, um ins Finale einzuziehen. In einer spannenden Partie ging man durch einen Kracher von Tabea Pauli zunächst mit 1:0 in Führung, musste aber kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Im Finale folgte anschließend das Duell gegen den Ligakonkurrenten SG Bornheim GW/Frankfurt. Auch in dieser Partie zeigte man wieder eine taktisch und spielerische Leistung und erzielte nach einer schönen Kombination den Führungstreffer zum 1:0, der am Ende auch zum Sieg und für viele überraschenden Gewinn der Hallenregionalmeisterschaft führte.

Es spielten bei den Hessenmeisterschaften: Tabea Pauli (Kapitän), Jennifer Gerndt, Chiara Cesare, Céline Köhler, Caja Zohren, Verena Rosenberg, Alina Kett, Medya Orak und Minette Martin.
 


B-Juniorinnen werden Hallenregionalmeister und fahren zur Hessenmeisterschaft!!

Montag, 06. Februar 2017

Nach dem Kreispokalsieg im vergangenen Oktober haben die B-Juniorinnen von Mirko Tinz den nächsten Coup gelandet und vertreten die Region Frankfurt als Hallenregionalmeister am kommenden Sonntag in Grünberg bei der Hessenmeisterschaft.

In der Vorrunde holte man gegen den Tabellenführer der Hessenliga, die MSG Bad Vilbel ein 1:1. Danach folgte gegen die SG Oberhessen (4:0) und SG Egelsbach (2:0) jeweils ein Sieg, was am Ende zum Gruppensieg ausreichte.

Im Anschluss traf man erneut auf die MSG Bad Vilbel, die sich mit zwei Team qualifiziert hatten. Diesmal konnte man sich mit 1:0 durchsetzen. Im letzten Spiel gegen die MSG Neuses/Düdelsheim sollte ein Unentschieden ausreichen, um ins Finale einzuziehen. In einer spannenden Partie ging man durch einen Kracher von Kapitänin Tabea Pauli zunächst mit 1:0 in Führung, musste aber kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen.

Im Finale folgte anschließend das Duell gegen den Ligakonkurrenten SG Bornheim GW/Frankfurt. Auch in dieser Partie zeigte man wieder eine taktisch und spielerisch gute Leistung und erzielte nach einer schönen Kombination den Führungstreffer zum 1:0, der am Ende auch zum Sieg und für viele überraschenden Gewinn der Hallenregionalmeisterschaft führte.

Am kommenden Sonntag vertritt die JSK Rodgau damit die Region Frankfurt in Grünberg bei der Hessenmeisterschaft und treffen dort auf die Gewinner der anderen fünf hessischen Fußballregionen.

Auf dem Bild zu sehen:
oben v.l. n.r: Trainer Mirko Tinz, Tabea Pauli, Céline Köhler, Jule Pfau, Alina Kett, Co-Trainer Angelina Cesare, Co-Trainer Bernd Fugger
unten v.l. n.r.: Caja Zohren, Chiara Cesare, Medya Orak, Minette Martin
vorne liegend: Jennifer Gerndt
 


Schwere Verletzung trübt Freude über erneuten Kreispokalsieg der B-Juniorinnen!

Montag, 04. Oktober 2016

Am Tag der deutschen Einheit trafen unsere B-Juniorinnen im Kreispokalfinale auf die SG Wiking Offenbach, die ebenfalls in der Verbandsliga Süd-Ost auf Punktejagd geht.

In den ersten Minuten sahen die Zuschauer im Dauerregen viele Zweikämpfe im Mittelfeld, beide Teams waren zunächst bemüht Struktur ins Spiel zu bringen. Jügesheim gelang dies besser und kam immer wieder in die Zwischenräume und dadurch zu Abschlüssen. Einzig eine gut aufgelegte Torfrau und überhastete Abschlüsse verhinderten eine frühzeitige Führung.

Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit agierten die SoccerGirls konzentriert und konsequent, gaben Wiking Offenbach keine Entfaltungsmöglichkeiten, konnten die eigenen Chancen aber nicht verwerten. Somit ging es trotz einer überlegen geführten ersten Hälfte mit 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer weiterhin eine überlegene Rodgauer Mannschaft, die es jedoch versäumte, das erste Tor zu erzielen. In der 53. Spielminute dann ein Schockmoment für alle, unsere Spielerin Jule marschierte mit dem Ball auf das gegnerische Tor zu, rutschte dabei unglücklich aus und fiel hin. Bei dieser Aktion verletzte Sie sich leider so schwer, dass das Spiel unterbrochen werden musste und Sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert wurde.

Nach einer knapp 20-minütigen Unterbrechung ging es für beide Teams weiter, die noch sichtlich unter dem Eindruck der vorherigen Ereignisse standen. Doch die Rodgauer Mädels hatten sich geschworen, weiterzukämpfen und so fiel nach einer schönen Einzelaktion in der 58. Minute das vielumjubelte 1:0 für die JSK Rodgau. Aufgeweckt durch den Gegentreffer versuchte die SG Wiking Offenbach noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, aber unsere Defensivreihe stand sicher und gewährte keine gefährliche Aktion. Sieben Minuten vor Spielende dann ein toller Angriff durch das Zentrum, der zum erlösenden und vielumjubelten 2:0 eingeschoben werden konnte.
Überüberpünktlich pfiff der Schiedsrichter kurz darauf die Partie ab und die Verteidigung des Kreispokals war geschafft. Rechte Freude wollte auf Seiten der JSK Rodgau dennoch nicht aufkommen, zu schwer wog die Sorge um die Mitspielerin. Anstatt einem freudigen „Humba Humba täterää, täterää“ entschied sich die Mannschaft im Anschluss, noch vor der Siegerehrung direkt zum Rettungswagen zu gehen und alles Gute zu wünschen.

Trainer Mirko Tinz meinte nach dem Spiel: „Das war heute das beste Saisonspiel meiner Mannschaft, Sie haben das taktisch sehr gut gemeistert und die Partie über die komplette Spielzeit im Griff gehabt und letztlich verdient gewonnen. Trotz dessen möchte bei keinem heute aus Sorge um Jule so recht Freude über den Kreispokalsieg aufkommen. Wir wünschen Ihr alles Gute und hoffen, dass Sie schnell wieder gesund wird.“

Die JSK Rodgau hat sich damit für die erste Runde des Regionalpokals qualifiziert und darf sich auf einen attraktiven Gegner freuen. Und wer weiß, vielleicht sorgt das Team dort ja auch noch für die eine oder andere Überraschung.
 


 

3 Spielerinnen der JSK Rodgau zur Sichtung für Hessenauswahl geladen

Freitag, 26. August 2016

Große Freude gleich bei drei Juniorinnen der JSK Rodgau. Neben Tabea Pauli und Chiara Cesare, die bei den B-Juniorinnen in der Verbandsliga Süd-Ost spielen, wurde Franziska Fünkner, die bei den D-Juniorinnen und den Junioren der JSK Rodgau spielt, zu den derzeit stattfindenden Sichtungstrainings der Hessenauswahl eingeladen.

Gemeinsam mit ihren Trainern Mirko Tinz (B-Juniorinnen) und Aileen Will (D-Juniorinnen) freuen wir uns für die Spielerinnen, dass Sie durch ihre Leistung und Entwicklung positiv aufgefallen sind und sich in Grünberg den Verbandssportlehrern Thomas Voggenreiter und Bärbel Wollinksi vorstellen dürfen.

Wir wünschen viel Erfolg und Spaß.
 


Rodgauer Frauen- und Mädchenfußball auch 2015/2016 erfolgreich

Freitag, 12. August 2016

Nachdem der Frauen- und Mädchenfußball bereits im letzten Jahr einen großen Sprung nach vorne in seiner Entwicklung gemacht hat, konnte dies in der abgelaufenen Saison noch einmal übertroffen werden.

So konnte nicht nur die Frauenmannschaft um ihren Trainer Oliver Will den Kreispokal verteidigen (3:1 im Finale gegen die SG Wiking Offenbach) und erneut gewinnen, sondern auch die B-Juniorinnen um ihren Trainer Mirko Tinz den Kreispokalsieg (4:3 im Finale gegen die SG Egelsbach) feiern. Ebenfalls standen unsere C-Juniorinnen und E-Juniorinnen im Kreispokalfinale, unterlagen aber beide der SG Wiking Offenbach.

Anfang Februar konnten wir uns über eine besondere Auszeichnung für unsere Spielerinund ehemalige Trainerin Nadine Wilz freuen, die vom Kreisfußballausschuss Offenbach zur Ehrenamtssiegerin 2015 gewählt wurde.

Der Jügesheimer Mädchenfußball erfreute sich in der Saison 2015/2016 großer Beliebtheit. Der Zulauf, gerade bei unseren Kleinsten, den E-Juniorinnen war dank des Trainerteams Hannah und Jochen Krapp großartig. Mittlerweile wird sogar über die Bildung einer zweiten Mannschaft nachgedacht. Auch die D-Juniorinnen (Aileen Will) haben sich in der vergangenen Saison in der Kreisliga ordentlich entwickelt und als jüngerer Jahrgang tolle Spiele gezeigt. Die C-Juniorinnen (Vanessa Körper und Mathias Hübner) haben vergangene Saison ihre erste Saison auf dem 9er-Feld gespielt und mussten dabei Lehrgeld bezahlen, zeigte aber trotz dessen einige gute Spiele. Für die kommende Saison gilt es, die fußballerische Entwicklung noch weiter voranzutreiben. Die B-Juniorinnen (Mirko Tinz, Angelina Cesare und Johanna Vogel) haben als jüngerer Jahrgang die Herausforderung Gruppenliga angenommen und konnte dabei durchaus zeigen, was für ein Leistungspotenzial in der Mannschaft steckt.

Die Frauenmannschaft (Oliver Will und Uli Griesenbruch) spielte bis zuletzt um den Aufstieg in die Gruppenliga mit, zog am Ende aber gegenüber der Spvgg. Neu-Isenburg den Kürzeren, da Neu-Isenburg den direkten Vergleich für sich entscheiden konnte.

Zum 01.03.2016. erfolgte eine Änderung in der Abteilungsleitung des Frauen- und Mädchenfußballs. Nachdem Mirko Tinz dem Jügesheimer Frauen- und Mädchenfußball die letzten vier Jahre vorgestanden hat, gab er das Zepter an Oliver Will (Abteilungsleiter) und Daniel Mahr (Stellvertreter) weiter.

In der kommenden Saison möchte man die konstante, stetige Entwicklung der vergangenen Jahre bestätigen und auch weiterhin interessierten Frauen und Mädchen ein anspruchsvolles und qualitativ hochwertiges Fußballangebot bieten.

Für den Rodgauer Frauen- und Mädchenfußball
Abteilungsvorstand

 


B-Juniorinnen werden Achter bei den UNITED WORLD GAMES 2016 in Klagenfurt

Freitag, 24. Juni 2016

Die B-Juniorinnen der SoccerGirls Rodgau nahmen vom 16.06. – 19.06. gemeinsam mit 8.000 anderen Sportlern aus 32 Nationen an den UNITED WORLD GAMES 2016 in Österreich teil. Unter dem Motto „Sport verbindet, auch wenn Hautfarbe, Herkunft und Religion unterschiedlich sind“ zählt die UWG mittlerweile zu den populärsten Jugendsportevents Europas.

Während an den Vormittagen jeweils die Spiele gegen Mannschaften aus Amerika (kalifornische Auswahl), Österreich und Deutschland (Pakistan erhielt leider kein Visum) anstanden, nutze die Mannschaft die Nachmittage, um bei besten Sommerwetter im Wörthersee schwimmen zu gehen. Am Freitagabend stand die offizielle Eröffnungszeremonie mit über 12.000 Zuschauern an, die mit einem gigantischen Feuerwerk seinen Höhepunkt hatte. Am Samstagabend stand der obligatorische Mannschaftsabend an, bei dem das Trainerteam gemeinsam mit der Mannschaft noch einmal die Saison Revue passieren ließ.

So hat die Mannschaft auch dieses Jahr wieder Erfolge vorzuweisen. Neben einer ordentlichen Saison in der Gruppenliga Reg. Frankfurt mit einem im Schnitt 1,5 Jahre jüngeren Kader konnte die Mannschaft überraschend den Offenbacher Kreispokal gewinnen. Kommende Saison spielt das Team in der Verbandsliga Süd und wird trainiert von Mirko Tinz und Angelina Cesare.
 



SoccerGirls und Übungsleiter gesucht! Jetzt zum Probetraining anmelden

Freitag, 22. April 2016

Auch in diesem Jahr bieten die SoccerGirls der TGM SV Jügesheim weiblichen Fußballtalenten wieder die Möglichkeit, den Jügesheimer Mädchenfußball unverbindlich kennenzulernen.

Folgende Jahrgänge werden gesucht:
B-Juniorinnen: Jahrgänge 2000 & 2001
C-Juniorinnen: Jahrgänge 2002 & 2003
D-Juniorinnen: Jahrgänge 2004 & 2005
E-Juniorinnen: Jahrgänge 2006 & jünger

Die beiden Kennenlerntage sind: Mittwoch, 25.05.2016 und Mittwoch, den 15.06.2016, jeweils von 17:00-19:00 Uhr.

Bitte melden Sie ihr Kind bei Abteilungsleiter Oliver Will unter 0172/5198191 oder will-for-all@online.de an. Dort erfahren Sie auch die genauen Trainingszeiten.

Für alle Jahrgänge werden ebenfalls noch Übungsleiter gesucht. Bei Interesse wenden Sie sich ebenfalls an Oliver Will (0172/5198191 oder will-for-all@online.de).

Wir freuen uns auf viele neue Spielerinnen, die gemeinsam mit den SoccerGirls Ihren Weg gehen möchten! Ihr Team der TGM SV Jügesheim.


 




Impressum | Kontakt | zur TGM SV Vereinsgaststätte

(c) 2013 TGM SV Jügesheim e.V.